Aufmerksamkeit einfach so Kennst Du schon?!

Unvergessliche Momente

Ich hatte unvergessliche Momente, als ich letzte Woche mit meinen Eltern zum Arbeiten und Urlauben auf Pellworm war. Kurzes englisches Modewort dafür: Workation, Work und Vacation eben. Ich mag es gern leiden. Und mal ganz ehrlich, ich konnte es richtig genießen, an den Arbeitstagen, den Rechner runterzufahren und mich ans andere Ende des gedeckten Tisches setzen und vor allem nicht selbst kochen zu müssen. Verstehst du, oder? Danke Mama und Papa! ?

Grüß dich, schön, dass du heute wieder hier liest! Meine Woche Workation konntest du bei Facebook und Instagram begleiten. Und ich habe auch ein wenig gebastelt. Ich hatte allerdings viel zu viele Stempelsets und Stanzen dabei für die Zeit, die ich mir wirklich zum Basteln genommen habe. Wenn man nur das schwarze Memento-Stempelkissen und die Aquarellstifte mitnimmt, dann sind die Möglichkeiten begrenzt. Gut, dass ich noch Designerpapier mitgenommen hatte. Auch die ein oder andere Handstanze hatte ich dabei, das Segelboot hast du ja schon bei der Abstimmung zu den monatlichen Blog Highlights in Aktion gesehen. Danke für dein Herz! Ich bin auf Platz 9 gelandet!!!

Hyggelig dekoriert im Shabby Chic

Nicht nur, dass es an wirklich Nichts fehlte im Ferienhaus, es war auch unheimlich liebevoll und hyggelig im Shabby Chic eingerichtet. Tolle Bilder und viele Fotos oder Sprüche waren in Rahmen an den Wänden. Auf den Fensterbrettern und auch sonst im Ferienhaus verteilt standen tolle Holzschiffe mit Segeln. Ich hab da mal ne Collage mit ein paar Impressionen gemacht:

Du erkennst die Schiffe sicher in der Collage. Das Tolle war der Ausblick vom Wohn-Esszimmer. Durch das eine Fenster sieht man den Leuchtturm, auf der anderen Fensterseite sieht man winzig klein die Nordermühle. Auf der Seite zur Straße und zum Leuchtturm geht die Sonne auf, in Richtung Nordermühle unter.

Unvergessliche Momente festgehalten

In meinem Herzen habe ich diesen Blick vom Sofa, der in der Collage unten das zweite Bild von rechts war. Weil ich keine Ahnung habe, wann die Vermieter des Ferienhauses wieder in ihr Gästebuch schauen können, habe ich ihnen diese Karte gestaltet und auf der Rückfahrt in den Briefkasten auf der Fähre geworfen. Der Briefkasten wird nur Montags und Donnerstags geleert. Aber dann kommt ein besonderer Schiffspoststempel mit drauf.

Mit dem Designerpapier „Neue Horizonte“, Cardstock in Grundweiß und dem tollen Holzdesignerpapier aus „Ganz mein Geschmack“ konnte ich diese Karte „bauen“. Der Papierschneider und die Handstanze Segelboot haben mir noch geholfen, das Sprossenfenster nachzubauen und das Boot davor zu setzen.

Ich glaube, der Schiffspoststempel von der MS Pellworm I ist etwas ganz Besonderes und dann wird man sicher auch den Briefumschlag etwas länger aufbewahren.

Schiffspoststempel

Weitere unvergessliche Impressionen

Das war einer der traumhaften Sonnenaufgänge. Kühl und wunderschön! Der Rauhreif liegt noch auf den Feldern, der Deich ist nur als weißer Hauch am unteren Himmelsrot zu erahnen.

Das war einer der unvergesslich schönen und traumhaften Sonnenaufgänge. Kühl und wunderschön! Der Rauhreif liegt noch auf den Feldern, der Deich ist nur als weißer Hauch am unteren Himmelsrot zu erahnen.

Der Sonnenuntergang am Donnerstagabend auf dem Weg von der Neuen Kirche, links die Galerie Lüttschool von Nik Meyer und Auda Deichs. Unvergessliche Momente konnte ich auch beim Fotospaziergang mit Nik festhalten. Danke nochmals! Es war mir ein Vergnügen und ich habe einiges gelernt.

Zurück zu „Kennst Du schon?!“

Hast du auch ein(en) Blog? Dann ist mein Aufruf vielleicht interessant für dich!

[Werbung] Und falls du selbst kreativ bist (egal ob mit Papier oder Stoffen oder…) und bloggst und Lust hast, dich uns anzuschließen… und wenn du dann auch noch zufällig bei Facebook bist, dann lädt Katja dich bestimmt gern in die Organisationsgruppe ein und wir würden uns freuen, wenn du am nächsten Fünfzehnten um 20 Uhr mit uns „hüpfst“.
Bei Technikfragen kann ich dir vermutlich weiterhelfen, alles andere organisiert die liebe Katja. [/Werbungende]

(von mir selbst, berechtigtes Interesse daran, dass der Hop weiterbesteht)

Weiter geht’s!

Ich schicke dich weiter zu Katja vom Stempelpfau, die die Idee zu diesem tollen Hop hatte!


Und hier sind alle, die diesmal mitmachen, aufgeführt:

Katja Martins –  Stempelpfau 
Annika Ehmann – Kreativwerkstatt
Sonja Kindler – kreativ-mit-sonja
Iris Philipps – iriStempelt
Anja Ehmann – Bastelanja
Stephanie Lindner – LuYa Arts and Cards
Angela Köber – Stempelfamilie
Liane Gorny – Jungle Cards
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt (hier bist du gerade!)

HIER findest du all meine Beiträge zu „Kennst du schon?!“


„Kennst du schon?!“ ist der Blog Hop von der lieben Katja Martins vom Stempelpfau.
Hier kann man alles zeigen, was irgendwie kreativ ist und eben noch nicht gezeigt wurde. Da ist von Diamond Painting oder Fadengrafiken bis Plotten und Papierbasteln alles dabei.
Manchmal zeige ich dann, was ich mit dem Plotter geschnitten habe oder ich verfalle doch wieder dem Papier, das kann ich immer noch besser. 😉


6 comments

  1. Hallo Simone,
    wunderschöne Eindrücke, da werd ich richtig neidisch – eine coole Karte hast du gestaltet

Comments are closed.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner